LJ Bogen

Reichersdorf/ 2018

Projekt Reichersdorf/Nußdorf

Auch heuer nahm die Landjugend Reichersdorf/Nußdorf wieder beim Tatort Jugend Projekt teil. Nach diesem Motto machten wir uns zur Aufgabe das längst renovierungsbedürftige Neusiedlerkreuz herzurichten. Dieses Projekt stellte sich als sehr aufwändig und zeitintensiv dar. Ganze zehn Tage haben die Mitglieder der Landjugend ihrer Freizeit geopfert und mit viel Elan und Freude das Materl mit der hinten anschließenden Hiatahütte wieder zum Strahlen gebracht. Nicht nur handwerkliche Talente, sondern auch organisatorische wurden unter Beweis gestellt. Die gemeinsame Auseinandersetzung der Aufgabenstellung, die unter anderem mit der Gemeinde entwickelt wurde, fördert auch den Zusammenhalt und die Teamfähigkeit der Gruppe.

 

Die Landjugend setzte sich ins Zeug und bewerkstelligte tatkräftig die vielen Aufgaben. Dazu gehörte das Schneiden der Hecken, sowie das Ab- und Neudecken des Daches. Aber auch die alte Fassade wurde zur Gänze runtergeschlagen und neu verputzt. Auch die Hiatahütte wurde innen sorgfältig hergerichtet und die Böschung mit neuen Pflanzen bepflanzt.

 

Um das alles zu bewältigen haben die Mitglieder der Landjugend Reichersdorf/Nußdorf und auch einige Einwohner der Marktgemeinde Nußdorf mit viel Fleiß und Engagement gearbeitet.

 

Ein besonderer Dank gilt Franz Brunthaler jun., der uns jeden Tag tatkräftig unterstützt hat.

 

Im Anschluss an die Sonntagsmesse wurde das Kreuz von Herrn Pfarrer Wolfgang Payrich gesegnet. Bei einer darauffolgenden Agape konnten die Einwohner der Marktgemeinde Nußdorf das neugestaltete Neusiedlerkreuz bewundern.

POWERED BY:
ISO certified LJ Balken
Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.