LJ Bogen

Allhartsberg

Allhartsberg

Ein einzigartiges Projekt: 42 Stunden - 260 Bäume - 3.900 Euro

3.900€ gingen an ein Waldviertler Wiederaufforstungs-Projekt. Aufgrund der Baumpaten-Spenden können nun 260 Bäume gepflanzt werden.
Dienstag 12. Oktober. Die Landjugendleitung und ihre Stellvertreter fuhren ins Waldviertel nach Groß Siegharts und überreichten dem drei-köpfigen Team von wald4leben persönlich den Scheck der gesammelten Spenden vom Projektmarathon.
Die Landjugend Allhartsberg hat im Zuge ihres Projektmarathons am letzten September-Wochenende 74 Bäume aktiv für den guten Zweck gepflanzt. Aufgrund der großzügigen Spenden der Baumpaten und der Einnahmen bei der Projektpräsentation von 3.900€ konnten rund 260 weitere Bäume im Waldviertel für die Wiederaufforstung gepflanzt werden.
Wald4leben ist eine sehr junge Organisation, die im Herbst 2020 entstanden ist. Ihr Anliegen liegt darin, im Waldviertel 20.000 ha Wald wiederaufzuforsten, die durch den Borkenkäfer vernichtet wurden.
Die Landjugendleitung freute sich sehr, die Möglichkeit zu bekommen, persönlich den Scheck zu überreichen und auch das Team hinter der Organisation kennenzulernen und bedankt sich weiters recht herzlich bei allen Baumpaten für die vielen Spenden.