LJ Bogen

Soforthilfefonds

Landjugend Soforthilfefonds - zusammenhalten, wenns drauf ankommt!

Gemeinschaft und Zusammenhalt zeichnen uns als größte Jugendorganisation im ländlichen Raum seit jeher aus. Ein weiterer wichtiger Punkt in unserem Programm sind die vielen Spendenaktionen, die wir gemeinsam auf die Beine gestellt haben. Denken wir dabei nur an den Bau der Schule in Tansania oder die Rekordspende an das Ö3 Weihnachtswunder in Höhe von 42.350,- Euro.

Nun verbinden wir diese Merkmale unserer Organisation und rufen einen Soforthilfefonds für unsere eigenen Mitglieder ins Leben. Kennt ihr jemanden aus eurer Gruppe, der nach einem Unfall oder einer Erkrankung gerade eine besonders schwere Zeit durchmacht und auf Unterstützung angewiesen ist? Für solche Fälle starten wir unseren Fonds!

Wer kann Unterstützung beantragen?

Wir wollen Mitgliedern aus allen Ebenen der Landjugend helfen. Unterstützung kann daher von folgenden Instanzen beantragt werden:

  • Sprengelvorstand
  • Bezirksvorstand
  • Viertelsteam
  • Landesvorstand

Der Landesbeirat stimmt schließlich über den Antrag ab. Wird er angenommen und sind ausreichend Mittel im Fonds vorhanden, bekommt euer Mitglied so schnell wie möglich Unterstützung.

Spenden bleiben in Niederösterreich

Sollte sich nach einiger Zeit zeigen, dass sich der Fonds immer mehr füllt und uns glücklicherweise nicht allzu viele Schicksalsschläge erreichen, kann auf Beschluss des Landesbeirats auch an eine gemeinnützige Organisation in Niederösterreich gespendet werden.

Wir bitten um eure Unterstützung!