LJ Bogen

Auftånzt & Aufg'spüht

Auftånzt & Aufg'spüht

Heuer erstmals neu, neben dem Jugendvolkstanzbewerb:

 

Das BurgvoiXfest

 

Die neue Location des bereits bekannten Auftanz - Volkstanzbewerb wurde auf die Burgarena Reinsberg verlegt. Ein idealer Schauplatz für Volkstanz, Volksmusik & Volksfeststimmung.

 

Daher wird den Zusehern neben den Darbietungen der Volkstanzgruppen ein vielfältiges Musikangebot mit den Musikgruppen "BlechReizPOP", bekannt durch den Song "I kenn di von mein Handy" & der Gruppe Schnopsidee, welche keineswegs zu den Schnapsideen zählt, geboten.

 

Nach dem Aufmarsch der Wettbewerbsgruppen um 11 Uhr startet ein buntes Rahmenprogramm für Besucher, Zuseher und Volkstänzer. Der Auftritt verschiedenster Schuhplattlergruppen, Modenschaun, Kinderprogramm "landwirtschaft begreifen", kulinarische und natürlich musikalische Highlights runden den Nachmittag bis zum großen Abendkonzert mit der Gruppe "BlechReizPOP" ab.


Was die Besucher sonst noch so erwartet?

 

Seid gespannt - Infos folgen!

 

 

Der Jugend“voix“tanzbewerb

 

Sei dabei, wenn sich Volkstanzgruppen beim Jugendvolkstanzwettbewerb "Auftånz" einer Jury stellen und schnuppere selbst in den Volkstanz hinein - ACHTUNG, ACHTUNG 2019 stehen Veränderungen an!

 

Die Landjugend Niederösterreich veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Volkskultur Niederösterreich den Jugendvolkstanzwettbewerb Auftånz in den Kategorien Bronze, Silber oder Gold.

 

Teilnahmebedingungen allgemein

  • Die Tänzerinnen und Tänzer der teilnehmenden Volkstanzgruppen dürfen ihr 35. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.
  • Die Musik zum Tanz muss während des Wettbewerbs live gespielt werden.
  • Die Tanzkleidung soll den allgemeinen Tanzgepflogenheiten im traditionellen Volkstanz entsprechen.

 

Programm

Jede teilnehmende Gruppe wählt selbst Volkstänze aus, die gezeigt werden. Mindestens zwei österreichische Volkstänze und zumindest einer davon soll aus NÖ stammen. Die Tänze werden vor Jury und Publikum präsentiert. In den Kategorien Silber und Gold ist zusätzlich zu den Tänzen ein sogenannter Pflichttanz zu zeigen.

 

Pflichttänze für 2019

  • Bauernwalzer (Tänze aus Kärnten)
  • Französischer Reigen (Alte Tänze für junge Leute)
  • Krebspolka (mit Gesang!) (taktvoll vokal)
  • Kreuzpolka aus Emmersdorf (taktvoll. Volkstänze aus Niederösterreich)
  • Landler aus Schönbach (taktvoll. Volkstänze aus Niederösterreich)
  • Landlerisch aus Deutsch-Mokra (Tänze aus Oberösterreich)
  • Mattersburger Schottisch (Volkstänze aus dem Burgenland)
  • Rabensteiner Steirisch (steirisch umidraht. Steirische Grundtänze und Figurentänze)
  • Saalbacher Masur (Volkstanz in Salzburg)
  • Spinnradl zu dritt (Tänze aus Oberösterreich)

Publikationen/Tanzbeschreibungen der Pflichttänze auf Anfrage im Landjugendbüro oder auf www.volkskulturnoe.at

 

Jury und Bewertung

Die Jurorinnen und Juroren bewerten nach den Wettbewerbsrichtlinien die teilnehmenden Gruppen. Ein besonderes Augenmerk wird auf Tanzausführung, Körpersprache, Qualität der Präsentation sowie Tanzmusik gelegt.

 

Weitere Infos zu Auftånzt & Aufg'spüht:

Anmeldung und weitere Informationen bei Julia Wagner unter 050259/26304 oder julia.wagner(at)lk-noe.at oder bei Roswitha Groiß unter 050259/26308 bzw. roswitha.groiss(at)lk-noe.at

Richtlinien Jugendvolkstanzwettbewerb 2019

POWERED BY:
ISO certified LJ Balken
Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.